Besuch im Ries Krater Museum (RKM) Nördlingen - 07.04.2012

Neuschwanstein Trio mit sichtlich zufriedenem Besucher-Quartett.

Der Daniel, das Wahrzeichen von Nördlingens ist der rund 90 Meter hohe Kirchturm der 1427-1505 erbauten gotischen St.-Georgs-Kirche.

Das einst durch Häftlinge betriebne spätmittelalterliche Laufrad befindet sich auf halber Höhe des Daniels.

Endlich eine verdiente Verschnaufpause auf Höhe der installierten Kirchenglocken.

Belohnung. Ein fantastischer Ausblick über die Stadt Nördlingen und den in der Ferne deutlich erkennbaren Kraterrand.

Verwendete Bausteine. Der Suevit enthält tolle Einschlüsse die beinahe als "kohlige Chondriten" durchgehen könnten.

Der Ausklang dieser aufschlussreichen Besichtigungstour fand in sichtlich entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen statt.

Heimfahrt. Dieses mächtige Überbleibsel des Kraterwalls prägt kurz vor der Stadt Bopfingen das Landschaftsbild.

Abschiedsgruß von dem 210 Meter hohen, kegelförmig geformten Ipf nördlich der Stadt Bopfingen.

End >> Galerie 1/2

> Top

> Home

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 89.

Copyright © 2004 - 2017 - Hanno Strufe - Alle Rechte vorbehalten.